Lisa Eckhart – ein langes, tolles Interview

Lisa Eckhart! Mehr Worte braucht man zu dieser Frau nicht mehr zu verlieren. Ich finde sie (fast) seit der ersten Minute wunderbar. Ihre ersten Beiträge haben mich phasenweise zweifeln lassen – lag wohl am Alter, an meinem.

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Das Interview des SRF ist ziemlich beeindruckend. Ich wüsste keine Sendung im deutschen Fernsehen, in dem auf solchem Niveau miteinander diskutiert wird. Es ist erfrischend und unterhaltsam, diesen beiden Menschen zuzuhören.

Als alter weißer Mann denke ich, dass Sophie Passmann und sie sich eigentlich recht gut verstehen müssten. Aber meine Zweifel an dieser Unmöglichkeit setzen sich durch.

Ich heiße Horst Schulte und bin 68 Jahre alt. Ich lebe seit meiner Geburt in der schönen Stadt Bedburg, nicht weit von Köln entfernt. Bloggen und digitales Fotografieren sind meine Hobbys. Die Themenschwerpunkte hier im Blog bilden Gesellschaft, Politik und Medien.

Mein Motto: ... bloß nicht zynisch werden



Themen


Beitragsfoto von (sofern nicht von mir oder nicht Public Domain):

CC BY 2.0 File:Lisa Eckhart Foto- Moritz Schell (23242417884).jpg

4 Gedanken zu „Lisa Eckhart – ein langes, tolles Interview“

  1. Zweierlei dazu:

    Das war das beste TV-Gespräch, das ich seit sehr langer Zeit gesehen, ja erlebt habe. Intelligenz, Weitblick, sprachliche Präzision ohne jede Künstlichkeit, Klarheit des Ausdrucks.

    Sehr beeindruckend, und da schließe ich Gesprächspartner Yves Bossart ausdrücklich ein.

    Danke für den Tipp!

    Zweitens:
    Fast alles, was Lisa Eckhart über sich und ihre Profession, die Art und Weise ihrer Kunst, ihre Absichten und Motive, sagte, war mir schon klar, nachdem ich sie zum ersten Mal bei einem Auftritt in einer Kabarettsendung sah.

    Damals, ich weiß nicht mehr, wann genau und in welcher Sendung es war (Nuhr wahrscheinlich..), wurde mir in der ersten Minute ihres Auftrittes klar, dass man dieser Frau ganz genau zuhören muss. Man muss ihre präzise Formulierung, Pointierung und Nuancierung beachten, damit sich das Gesprochene erschließt.

    Diese Bühnenfigur „Lisa Eckhart“ von Lisa Eckhart ist sehr präzise und sehr klug konstruiert und inszeniert.

    Antworten
  2. Mir gefällt die Wiedererweckung des Kabaretts. Bei ihr ist es, wie es sein sollte. Bei manchen Sätzen weißt du nicht, ob du weinen oder lachen sollst. Oft bleibt mir das Lachen im Hals stecken. Lisa Eckhart ist eine Herausforderung im besten Sinne.

    Antworten

Schreibe einen Kommentar


Hier im Blog werden bei Abgabe von Kommentaren keine IP-Adressen gespeichert! Deine E-Mail-Adresse wird auf keinen Fall veröffentlicht.

Meine Kommentar-Politik: Ich mag Kommentare, und ich schätze die Zeit, die du zu dem Zweck investierst, Ideen auszutauschen und Feedback zu geben. Nur Kommentare, die als Spam oder eindeutig Werbezwecken dienen, werden gelöscht.