Ich wusste, dass Kevin Kühnert ein kluger Kopf ist

Die Diskussionskultur dort führe zu „Fehlschlüssen und Irrtümern“, sagt Kühnert im RND-Videointerview. Er habe festgestellt, dass er eine verzerrte Wahrnehmung der Wirklichkeit habe, wenn er zu viel Zeit auf der Plattform verbringe. Link folgen

Kevin Kühnert zieht sich von Twitter zurück: Diskussionskultur führe zu „Irrtümern in politischen Entscheidungen“:
  1. Kühnert löscht Twitter\-Account: Ein Riesenfehler \- ZDFheute

Beitragsfoto von (sofern nicht von mir oder nicht Public Domain):

© Raimond Spekking / CC BY-SA 4.0 (via Wikimedia Commons)

Rückwärts

Energieabhängigkeit

2 Gedanken zu „Ich wusste, dass Kevin Kühnert ein kluger Kopf ist“

  1. Der Fehlschluss, den Kevin Kühnert in Bezug auf Twitter beschreibt, ist bloß ein Folge-Fehlschluss. Der vorausgehende und viel ärgere Fehlschluss war, dass es über Twitter möglich (gewesen) wäre, eine unverzerrte Wirklichkeitswahrnehmung zu erhalten.

    Das scheint ihm allerdings nicht bewusst zu sein, denn er hat seinen Twitter-Rückzug ja eher als zeitweise und nicht endgültig bezeichnet.

    Das mag an dem noch viel ärgeren Fehlschluss liegen, dass es sich bei Twitter um eine Nachrichtenplattform handelt. Oder um eine Diskussionsplattform.

    *kopfschüttel*

    Antworten

Schreibe einen Kommentar


Hier im Blog werden bei Abgabe von Kommentaren keine IP-Adressen gespeichert! Deine E-Mail-Adresse wird auf keinen Fall veröffentlicht.

Meine Kommentar-Politik: Ich mag Kommentare, und ich schätze die Zeit, die du zu dem Zweck investierst, Ideen auszutauschen und Feedback zu geben. Nur Kommentare, die als Spam oder eindeutig Werbezwecken dienen, werden gelöscht.





     Meine Instagram - Fotos