Schloss Paffendorf

Schloss Paffendorf (c) Horst Schulte

Antisemitismus im „deutschen“ Kulturbetrieb

Ich dachte naiverweise sehr lange, in Deutschland gelte die Freiheit der Kunst. Wahrscheinlich gab es diese nie. Oder, was ich einräume, große künstlerisch tätige Freigeister der Vergangenheit würden, könnte man sie zum Leben erwecken, irritiert und erschüttert freiwillig die Augen sogleich wieder schließen. Die Empörung um die klar antisemitischen Motive im Umfeld der Kasseler »Documenta« war in einem Umfeld wie dem hiesigen wohl unvermeidlich. Die nicht gleich sichtbaren Hintergründe solcher sich möglicherweise schnell wiederholenden Ereignisse werden ausgespart bzw. erst gar nicht thematisiert. Längst ist (seit … mehr

Die Wahrheit über Bullerbü

Die Altstadt Düsseldorfs erlebte in den letzten Wochen eine Menge Gewalt. Verletzte und ein Todesopfer waren zu beklagen. Die Lage verbessert sich nicht. Polizei und … mehr

Bloß keinen von denen retten

»Die Leserschaft« von »Welt« Online ist sich einmal mehr einig. Dass mehr als 400 Menschen vor dem Ertrinken gerettet wurden, löst bei ihnen nicht Freude … mehr