Zukunft

Pusteblumen (c) Horst Schulte

Die Moralisten bestimmen zurzeit unser Denken.

»Zeit Online« gibt Melnyk noch mehr Raum für seine undiplomatischen Ausfälle. Andere mögen das als Ausdruck der Meinungsfreiheit feiern, ich finde seine Tiraden und Beleidigungen unerträglich. Wer sich so äußert, erhält seltsame Empfehlungen. Unter anderem die, nach Russland auszuwandern. Hintergrund solcher Repliken ist eine Entwicklung, die Grüne und Linke in unserem Land erfolgreich vorangetrieben haben. Jede wichtige (sic?) Debatte wird mit einem moralischen Impetus versehen, so dass jeder, der sich außerhalb des von links-grünen Journalisten erzeugten Mainstreams bewegt, hart attackiert wird. Alle gemeinsam beklagen aber … mehr

Von alledem nichts gewusst

Wenn ein deutscher Intellektueller so etwas für eine ausländische Zeitung über sein Land schreibt, kommt mir das Essen von vorgestern hoch. Himmelreich war, wenn auch … mehr

Medien: Geld vom Staat?

Die Schweizer machen sich einen Kopf darüber, ob ihre Medien künftig staatlicherseits subventioniert werden sollen. Die bisherigen Umfragen vor der in wenigen Wochen vorgesehenen Volksabstimmung … mehr

Es wird kritisch

Ein paar Anmerkungen zur sich zuspitzenden Corona-Lage: Ich fürchte, uns stehen einige üble Monate bevor. Nach allem, was wir im Moment sehen, baut sich die … mehr

Investigativ gegen die Regierung

Wie schnell nach Maaßens Frühverrentung (vulgo: Rausschmiss) doch neue und brisante »Hintergrundinformationen« zum Staatsversagen an die Öffentlichkeit gelangen. Wie relevant ist das, was uns von … mehr